... im Schwarzwald

Quelle: Erich Spiegelhalter/Schwarzwald Tourismus GmbH
 

Kirche im Nationalpark

Das ökumenische „Netzwerk Kirche im Nationalpark Schwarzwald“ will Begegnungen mit der Landschaft, der Natur und ihren Lebewesen ermöglichen sowie im und um den Nationalpark Umwelt- und Naturschutz fördern. Im Netzwerk arbeiten die an den Nationalpark angrenzenden Kirchen zusammen – die Erzdiözese Freiburg, die Diözese Rottenburg-Stuttgart und die Evangelischen Landeskirchen in Baden und in Württemberg. Die neue Webseite des Netzwerks informiert über dessen Ziele und Aufgaben, über Veranstaltungs- und Fortbildungsangebote sowie über Kapellen und Kreuze im Gebiet des Nationalparks.
Das Leitbild für das ökumenische Netzwerk und ein Informationsflyer stehen in der Datenbank und im Internet.

Internet: http://www.kirche-nationalpark-schwarzwald.de/
Kontakt: Karl-Heinz.Jaworski,
Fachbereich Kirche in Freizeit und Tourismus,
Evangelische Landeskirche in Württemberg,
Grüninger Straße 25,
70599 Stuttgart,
Tel. 07 11 / 4 58 04 - 94 12
Fax: 07 11 / 4 58 04 - 94 07
E-Mail: Karl-Heinz[dot]Jaworski[at]elk-wue[dot]de
 

Das Projekt Psalm 2.0

möchte die 150 Psalmen in 150 Geocaches im Schwarzwald neu erlebbar machen!
Quelle: ekiba
Du
bist eingeladen, gemeinsam mit einer Gruppe aus deiner Gemeinde oder deinem Kirchenbezirk einen Psalm auszuwählen und diesen auf kreative Weise als Geocache auszulegen.
Der Geocache soll für Menschen aus eurer Kirchengemeinde, Menschen aus der Umgebung, Touristen und viele mehr ein neuer Zugang zu einem der 150 Gebeten und Lieder - den Psalmen - sein!
Aus 150 Psalmen habt ihr die Möglichkeit hier euren Psalm auszuwählen!
 
Weitere Infos findet ihr auf der Seite: www.kirche-im-schwarzwald.de/html/psalm_20.html
 
 

Hochspirituell wandern

im Hochschwarzwald
Quelle: Ausschnitt Sreenshot
Der Kapellenwegführer soll Gästen und Interessierten zeigen: „Hier leben wir, hier glauben wir, hier laden wir euch ein“, wie Pfarrer Jörg Wegner passend formulierte.

Erstmals erscheint damit ein Kapellenwegführer der über 100 Kapellen in 27 ausgewiesenen Touren im Hochschwarzwald in einer 116 seitigen Broschüre vereint.

Dieser neue Kapellenwegführer bietet Touren zwischen 6 und 18 Kilometern an. Mit spirituellen Impulsen in der Broschüre will der Führer auch auf der Wanderung zum Innehalten anregen. Als besonderes Highlight ist auf der letzten Seite des Kapellenwegführers ein Stempelpass mit 27 freien Feldern abgedruckt. Jede Tour bietet damit in einer Kapelle die Möglichkeit seinen Besuch in der eigenen Broschüre festzuhalten.

Für eine Gebühr von 4 € ist der Kapellenwegführer in den beteiligten Dekanaten und den Tourist-Informationen der Hochschwarzwald Tourismus GmbH erhältlich. Wer sich schon jetzt über die Touren informieren möchte kann diese auf der interaktiven Tourenkarte des Hochschwarzwaldes unter dem Stichwort Pilgerwege bereits einsehen: Bitte hier klicken.